Aachen - was vom Tag übrig blieb -

Diesen Beitrag teilen

Aachen - der Tag -

Photowalk durch Aachen. In diesem Workshop lernen Sie, Gebäude und Sehenswürdigkeiten perfekt in Szene zu setzen. Sie werden mit verschiedenen Beleuchtungstechniken arbeiten. Wie verändert sich das Bild bei verschiedenen Zeit-Blenden-Kombinationen? Lernen Sie das richtige Einsetzen des passenden Objektives und der richtigen Brennweite.

Lernen Sie weitere wichtige Elemente der Bildgestaltung, Schärf und Unschärfe, sowie die Anwendung extremer Perspektiven. Wann ist der Einsatz eines Statives sinnvoll und wie erstelle ich lange Belichtungszeiten am Tag sowie die Bewegung in der Fotografie.

Aachen - die blaue Stunde -

In der Nachtfotografie können die Aufnahmen mit mehr minütiger Langzeitbelichtung realisiert werden. Dadurch entsteht der futuristische Eindruck mit Farbschlangen und dem gewirr Effekt. Die blaue Stunde bezeichnet die Zeit der Dämmerung zwischen Sonnenuntergang und Dunkelheit sowie kurz vor Sonnenaufgang. Für eine kurze Dauer zeichnet der Himmel die gleiche Helligkeit wie des künstlichen Lichts der Gebäude- und Straßenbeleuchtungen. In diesen Momenten bestimmt die Ozonschicht die Intensität der Farbe blau. Tiefgründiges Dunkelblau, strahlend klar und  sauber, ähnlich dem Schwarz- Blau vor einem Gewitter. Wir sehen ein anderes Blau als bei Tag. Die Gegensätze, Linien, Strukturen und Farben sind in diesem Schein deutlicher, mit scharfen Konturen. Die fotografische Umsetzung ist eine Herausforderung jedoch unter Beachtung einiger Grundregeln  zu bewältigen.

Aachen - die Nacht -

„Nachtfotografie“ wird ein Bereich der Themenfotografie bezeichnet, bei dem fotografische Aufnahmen bei speziellen Lichtverhältnissen in der Dämmerung, bei Anbruch der Nachtstimmung sowie in Form von Langzeitbelichtungen in der Nacht unter Verwendung von Belichtungszeiten von einigen Sekunden bis Minuten durchgeführt werden.

Beispielbilder

Ihr Dozent

Klaus Wohlmann, geb. 1963 in Köln, lebt und arbeitet in Odenthal. Seit 1993 ist er freischaffender Maler und Fotograf. Seine große Leidenschaft ist das Reisen in ferne Länder. Diese Anregungen inspirieren ihn zusätzlich in seinem künstlerischen Schaffen.

Die Workshops werden von Klaus Wohlmann ausgearbeitet und geführt. Sein Leitgedanke ist die Schulung unserer gestaltenden Augen, schöpferisches Sehen lernen und den perfekten Augenblick bannen.

Sie profitieren von seiner 10-jährigen Erfahrung in Gestaltung von Foto-Arbeitskreisen. Seine kreativen Anregungen bei Themenfindung, Bildideen und -aufbau, Perspektiv- und Objektiv-Wahl sowie der Austausch über technische Kniffe und Neuigkeiten am Markt sind eine Bereicherung.

Auf einen Blick

Dozent: Klaus Wohlmann
Termin: 20.01.2017, 18:00 Uhr. Ende offen. 
Treffpunkt: Treffpunkt unter dem Ponttor - Rütscher Strasse 4, 52072 Aachen  (eigene Anreise) 
Besonderes: Tamron Objektive vorhanden 
Workshoppreis: 75,00 € inkl. MwSt.

Seminar - Online Event Management mit der Ticketing-Lösung von XING Events