Nordindien

Diesen Beitrag teilen

Nordindien

Begleiten Sie uns auf diese tief beeindruckende Reise von der rosaroten Stadt Jaipur und dem weltberühmten Glanzpunkt der Mogul-Architektur, dem Taj Mahal zu der heiligsten Stadt Indiens: Varanasi. Der Ganges im Sonnenaufgang mit Scharen von Gläubigen und Pilgern sowie die erotische Kunst an den Tempeln in Khajuraho sind ergreifende Höhepunkte dieser Reise. 

02.03.2017 - 16.03.2017 (14 Nächte)

Die Reise auf einen Blick und der Reiseverlauf

Zauberhaftes Indien fotografieren

  • Nonstop-Linienflug mit Lufthansa und 2 weitere Inlandsflüge
  • Begleitung durch Fotograf Gordon Below
  • Abendliche Gebetszeremonie in Varanasi am Ufer des Ganges

Delhi

Tag 1 

Nonstop-Linienflug mit Lufthansa ab München nach Delhi. Ankunft gegen Mitternacht. Empfang durch die deutschsprachige Reiseleitung und Transfer zum Hotel.

Jaipur

Tag 2 

Nach dem Frühstück Fahrt nach Jaipur. Die Hauptstadt Rajasthans ist auf Grund der Farbe ihrer Altstadthäuser auch als Rosarote Stadt bekannt. Am Nachmittag Rikschafahrt über die lebhaften Märkte der Stadt. Zum Sonnenuntergang Fotosession am Amber Fort (Frühstück, Abendessen)

Tag 3 

Morgens Besuch der beeindruckenden Festung Amber Fort, die nördlich von Jaipur hoch oben auf einem mächtigen Felsen thront. Auf dem Weg, Besuch am Palast der Winde, dem berühmtesten Wahrzeichen von Jaipur. Das ungewöhnliche Gebäude mit seinen zahllosen verzierten Fenstern und Balkonen war einst den Haremsdamen des Königs vorbehalten, um ungestört das bunte Treiben auf den Straßen zu beobachten. Zusätzlich haben Sie hier Zutritt in das Observatorium „Jantar Mantar“. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung und bietet die Gelegenheit für weitere Fotos oder einem Shopping-Bummel über die Basare der Altstadt. (Frühstück, Abendessen)

Fatehpur Sikri

Tag 4 

Auf dem Weg nach Agra Zwischenstopp in der Geisterstadt Fatehpur Sikri und Besichtigung der ehemaligen Hauptstadt des Kaisers Akhbar. Die verlassene aus rotem Sandstein gebaute Stadt war einst eine wahre Märchenstadt. Ihre Ruinen befinden sich auch heute noch in einem tadellosen Zustand und machen es dem Betrachter leicht, sich vorzustellen, wie prächtig das Leben hier einst gewesen sein muss

Agra

Tag 4 

Nach der Ankunft in Agra Besichtigung des berühmten, märchenhaften Taj Mahal, Ausdruck höchster Mogul-Baukunst und Denkmal einer großen Liebe. Die vollendete Perfektion des Grabmals aus weißem Marmor verzaubert und fasziniert durch die florale Dekoration, arabische Kalligraphen und die Symmetrie des Bauwerks. Der Großmogul Shah Jahan ließ das Grabmal für seine Lieblingsfrau Mumtaz Mahal erbauen, die im Jahr 1631 kurz nach der Geburt ihres 14. Kindes starb. Die Fertigstellung dieses überwältigenden Bauwerks dauerte über 20 Jahre und ca. 20.000 Arbeitskräfte aus ganz Asien waren daran beteiligt. Ausreichend Zeit für Fotos im Sonnenuntergang. (Frühstück, Abendessen)

Tag 5 

Noch vor Sonnenaufgang Abfahrt zum Taj Mahal. Sonnenaufgang Shooting im Garten des Taj Mahal. Danach fahrt zurück zu Ihrem Hotel. Dort erwartet Sie nun ein ausgewogenes Frühstück. Anschließend Besichtigung der Festung Agra Fort, in die Shah Jahans Sohn seinen Vater einsperren ließ, bevor er selbst die Macht übernahm. Der Rest des Tages zur freien Verfügung und bietet die Möglichkeit zu einem Basarbesuch. Agra war mehr als eineinhalb Jahrhunderte lang die Hauptstadt des Mogulreiches. Seine Bauwerke zeugen bis heute vom Glanz und Reichtum dieser Zeit. (Frühstück, Abendessen)

Gwalior

Tag 6 

Zugfahrt von Agra nach Gwalior. Die mittelalterliche Stadt beeindruckt mit ihren reich verzierten Havelis, deren Türen und Fenster mit exquisiten Schnitzereien versehen sind. Stadtrundfahrt mit Besichtigung des prunkvollen Jai Vilas Palastes und des imposanten Gwalior Forts, das 100 Meter über der Stadt thront und von einer mehr als 3 km langen Festungsmauer umgeben wird. Beeindruckend sind die 17 Meter hohen aus Fels gehauenen Jaina-Skulpturen. Am Nachmittag Weiterfahrt mit dem Bus nach Orchha. (Frühstück)

Orcha

Tag 6 

Am Abend Ankunft in der Mogulstadt Orchha. Die Stadt verzaubert nicht nur durch ihre Friedlichkeit, auch dem Charme der rosa getünchten Häuser und der malerischen Gassen ist man sofort erlegen. (Abendessen)

Tag 7 

Vormittags Besichtigung der bezaubernden, mittelalterlichen Stadt. Die einstigen Mogulherrscher haben Orchha eine Reihe von herrlichen und sehr sehenswerten Palästen und Tempeln hinterlassen. Das Orcha-Fort mit seinen Palastanlagen ist ein wunderbares Beispiel mittelalterlicher Palast- und Festungsarchitektur, das seine Besucher auf eine faszinierende Reise in die Vergangenheit entführt. Nachmittags Zeit zu freien Verfügung (Frühstück, Abendessen)

Khajuraho

Tag 8 

Am Abend Ankunft in der kleinen Stadt Khajuraho, die für ihre kunstvolle Tempelanlage bekannt ist. Das Vindhya Gebirge im Hintergrund verschafft dem Ort eine wunderschöne Kulisse. (Frühstück, Abendessen)

Tag 9 

Besichtigung der prachtvollen Tempelanlage von Khajuraho, die zum UNESCO-Weltkulturerbe und zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Indiens gehört. Die zwischen dem 10. und 12 Jh. entstandenen Tempel sind für die unverblümte Erotik ihrer Skulpturen berühmt. Die ungenierte erotische Skulpturenpracht, die hohe Kunstfertigkeit der Tempel und die beeindruckende Geschicklichkeit der Künstler faszinieren jeden Betrachter. Der Tag steht zur freien Verfügung und bietet die Möglichkeit zu einer Erholungspause oder für Entdeckungen auf eigene Faust. (Frühstück, Abendessen)

Varanasi

Tag 10 

Flug nach Varanasi in die heilige Stadt der Hindus, gelegen am Flussufer des heiligsten Flusses Indiens: dem Ganges. Varanasi gehört zu den ältesten Orten der Welt, ist das kulturelle und religiöse Zentrum der Hindus und einer der meist besuchten Wallfahrtsorte Indiens. Jeder Hindu träumt davon, hier zu sterben, denn von hier aus sollen die Seelen schneller ins Nirwana eingehen.Am Abend Besichtigung der Ghats und Teilnahme an einer Gebetszeremonie am Ufer des Ganges. (Frühstück, Abendessen)

Tag 11 

Bei Sonnenaufgang erleben Sie auf einer Bootsfahrt auf dem heiligen Fluss die besondere Stimmung dieses Ortes. An den 84 am Flussufer liegenden Ghats verrichten täglich unzählige Hindus rituelle Bäder und ihre sogenannten Pujas, Gebete verbunden mit Opfergaben. Anschließend sehen Sie bei einer Orientierungsfahrt die wichtigsten Tempel der Stadt sowie die Hindu-Universität. Nachmittags Ausflug zum Ort Sarnath, der die Geburtsstätte des Buddhismus symbolisiert. (Frühstück, Abendessen)

Tag 12 

Der heutige Tag steht zur freien Verfügung. Besuchen Sie die Innenstadt. Hier finden Sie alles, was das Herz begehrt: Traditionelle Basare und Marktstände, moderne Shopping-Meilen, Designer-Boutiquen sowie etliche Restaurants und Cafés. (Frühstück, Abendessen)

Delhi

Tag 13 

Flug nach Delhi. Orientierungsfahrt das neue Delhi. Im neuen Stadtteil werden u. a. Indiens höchstes Minarett, zahlreiche Regierungsgebäude und das Indian Gate gesehen. (Frühstück, Abendessen)

Tag 14 

Stadtrundfahrt durch das neue Delhi vorbei am Roten Fort mit Besuch der Jama Masjid, der größten Moschee Indiens. Gemeinsames Abschiedsabendessen. Der Gruppe stehen einige Wash & Change Zimmer bis zur Abreise zur Verfügung. Am Abend Transfer zum Flughafen (Frühstück, Abendessen)

Tag 15 

Rückflug nach Deutschland. Ankunft in München am frühen Morgen.

Beispielbilder

Inklusivleistungen pro Person

Leistungen

  • Preis pro Person. im DZ. ab 2.600,-€
  • Nonstop–Linienflug mit Lufthansa ab/an Frankfurt nach Delhi (Economy-Class)
  • Zug zum Flug ab/an allen deutschen DB-Bahnhöfen in der 2. Klasse inkl. ICE-Nutzung
  • Flug von Khajuraho – Varanasi sowie Varanasi nach Delhi in der Economy- Class (Nichtraucherflug)
  • Alle Flughafensteuern, Sicherheitsgebühren & Ausreisesteuern
  • Bahnfahrt Agra – Gwalior
  • Wash & Change Zimmer für die Gruppe (4-5 Pers. pro Zimmer) im 4* Hotel Janpath in Delhi am Abreisetag
  • Unterbringung im (halben) Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, Telefon & Klimaanlage
  • Täglich Frühstück & AbendessenRundreise & Transfers im klimatisierten Reisebus
  • Stadtrundfahrten, Besichtigungen & Eintrittsgelder wie beschrieben
  • Qualifizierte, deutschsprachige TOUR VITAL Reiseleitung während der gesamten Rundreise
  • Marco Polo Reiseführer Indien pro Vorgang
  • 10 € Rabattgutschein für Ihren HEINEMANN Duty Free Einkauf pro Vorgang
  • Begleitung ab/an Deutschland durch Gordon Below und mind. 1 weiteren Fototrainer (je nach Gruppengröße)

Wunschleistungen pro Person

  • Einzelzimmerzuschlag Rundreise 550 €
  • Buchen Sie ohne Aufpreis ein halbes Doppelzimmer. Bis 60 Tage vor Abreise versuchen wir einen Partner gleichen Geschlechts zu finden. Gelingt dies nicht, übernehmen wir 50 % des EZ-Zuschlags für Ihr Einzelzimmer.

Nicht im Reisepreis enthalten

  • Visumgebühr zur Zeit 99 € pro Person (Bei Beantragung über TOUR VITAL, vorbehaltlich Zustimmung und Änderung durch Botschaft)
  • Online-Antragstellung 15 € pro Person (Wenn Sie die Online-Antragstellung für das Visum nicht selbst durchführen möchten, übernehmen wir diesen Schritt gerne für Sie.)

Weitere Informationen

  • Mindestteilnehmerzahl: Garantierte Durchführung bereits ab 10 Personen.
  • HINFLUG ab Frankfurt 13:30 Uhr an Delhi 01:30 +1 Uhr
  • RÜCKFLUG ab Delhi 03:30 Uhr an Frankfurt 07:25 Uhr (jeweils Ortszeit). Änderungen vorbehalten.

Hinweise

  • Bitte beachten Sie, dass Indien die Gepäckbestimmungen für Inlandsflüge auf 15 kg pro Gepäckstück und 7 kg pro Handgepäck begrenzt hat. Jedes weitere kg kann mit ca. 4 Euro (Änderungen durch die Fluggesellschaft vorbehalten) berechnet werden.

Empfehlungen

  • Trinkgelder für örtliche Reiseleiter etc. ca. 5 € pro Person/Tag (optional)

Einreisebestimmungen

  • Deutsche Staatsangehörige benötigen einen noch mindestens 6 Monate über das Reiseende hinaus gültigen Reisepass sowie ein Touristenvisum. Gerne übernehmen wir die Visumbeantragung für Sie.

Länderinformationen

Indien ist mit 1,3 Milliarden Einwohnern die weltgrößte Demokratie und das bevölkerungsreichste Land nach China. Es besteht aus 29 Bundesstaaten und sechs Unionsterritorien.

Auch wirtschaftlich legt das aufstrebende Schwellenland Jahr für Jahr beeindruckende Wachstumsraten vor: Das Land beherbergt schon jetzt mehr Millionäre als die USA, ist führend in der IT-Branche und produziert in Bollywood mehr Filme als Hollywood – gleichzeitig lebt jedoch nach wie vor ein Drittel der Bevölkerung unterhalb der Armutsgrenze.

Der Subkontinent lässt niemanden unberührt. Die vielfältigen Kontraste nehmen seine Gäste gefangen und lassen sie verwandelt wieder los: verwirrt, erstaunt und hochverzückt zugleich. Indiens Bewohner sind sehr herzlich und gastfreundlich. Gerne zeigen sie Fremden ihr Land und lassen diese an ihrem Alltag, ihren Ritualen und Festen teilhaben.

Impfungen: Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Empfohlen: Hepatitis A, Diphterie, Polio, Tetanus, Masern, Mumps, Röteln, Influenza und Tollwut

Zeitunterschied: MEZ +4,5 Stunden, MESZ +3,5 StundenKlima: Nord- und Zentralindien subtropisch, Juli und August Monsunzeit

Reiseveranstalter

Tourvital

Reisen ist die schönste Zeit im Leben

Reisen ist die schönste Zeit im Leben: So lautet das Motto, dem sich TOUR VITAL verschrieben hat. Deshalb ist es auch immer wieder unser Anspruch, Ihren Urlaub tatsächlich zu einem herrlichen Erlebnis zu machen. Entdecken Sie die ganz unterschiedlichen Reisearten, die wir rund um den Globus anbieten.

Tourvital Reise